Überblick Weinanbau Rheinbreitbach



Überblick Weinanbau Rheinbreitbach



Gruss aus Rheinbreitbach, im Vordergrund Weingärten in der Lage Büchel und ein Pfosten der früheren Basaltseilbahn
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach, Verlag Wilhelm Renzel, Rheinbreitbach, Nr. 8465




Der Weinbau in Rheinbreitbach Ende des 19. Jahrhunderts
Stich: Franz Neunkirchen, Gedächtniszeichnung 1944, Quelle: Heimatmuseum Rheinbbreitbach


Noch um 1900 erstrecken sich Breitbachs Weinberge und 
Weingärten vom Waldrand des Siebengebirges bis hinunter an den Rhein. Der Stich des Rheinbreitbachers Franz Neunkirchen von 1944 zeigt dies anschaulich. 

Die Rhein-Weinbaukarte von 1904 zeigt die Bewertung der Weinlagen. Je dunkler, desto höher wird die Weinlage bewertet.


Rhein-Weinbaukarte von 1904 (Ausschnitt)



Ansicht Rheinbreitbachs 1935, von links sehen wir Burg Steineck, das Haus mit den zwei Türmen (Villa Hubertus), den Schiffsanleger, die Pfarrkirche, Untere und Obere Burg, Haus Elisabeth sowie Rudolf Herzogs Dichterklause am Rhein.


Ansicht Rheinbreitbachs 1935
Quelle: Rheinbreitbach am Fuße des Siebengebirges, Prospekt des Landesverbandes Rheinland, 1935, zur Verfügung gestellt von Ansgar Federhen  


Rheinbreitbacher Fluren mit Weinanbau 

Weinbau in Rheinbreitbach gab es mindestens in Lagen der Flure Maarfeld, Maar, Kleinirsch, Ebach, Dorf und Ginster.


Flur 3 Maarfeld: Feldwingert, Klobbenort, Salmenfang




Flur 3 Maarfeld: Weinbergslagen Feldwingert, Klobbenort, Salmenfang
Quelle: Vom Katzenloch zum Salmenfang, Rheinbreitbacher Heimatheft Nr. 9, 2004, 31


Flur 4 Maar: Salmenfang, Rehwingert




Flur 4 Maar: Weinbergslagen Salmenfang, Rehwingert
Quelle: Vom Katzenloch zum Salmenfang, Rheinbreitbacher Heimatheft Nr. 9, 2004, 31



Flur 5 Kleinirsch: Auf dem Büchel





Flur 5, Kleinirsch: Weinbergslage Auf dem Büchel
Quelle: Vom Katzenloch zum Salmenfang, Rheinbreitbacher Heimatheft Nr. 9, 2004, 33


Flur 6 Ebach: Büchel, Grentel, Korf, Eierborn, Am Schwarzen Kreuz




Flur 6 Ebach: Weinbergslagen Auf Grentel, Auf Korf, Eierborn, Am Schwarzen Kreuz
Quelle: Vom Katzenloch zum Salmenfang, Rheinbreitbacher Heimatheft Nr. 9, 2004, 35


Flur 7 Dorf: Heilig, Koppel, Mühlenberg, Grentel, Korf




Flur 7 Dorf: Weinbergslagen Heilig, Koppel, Mühlenberg, Grentel, Korf
Quelle: Vom Katzenloch zum Salmenfang, Rheinbreitbacher Heimatheft Nr. 9, 2004, 38




Flur 8 Ginster: Hohn und Vogelsang



Flur 8 Ginster: Weinbergslagen Hohn, Vogelsang
Quelle: Vom Katzenloch zum Salmenfang, Rheinbreitbacher Heimatheft Nr. 9, 2004, 41



Weitere Informationen zum Rheinbreitbacher Weinbau finden Sie auf der Internetseite Weindorf Rheinbreitbach unseres Vorstandsmitgliedes Dankward Heinrich.