Translate

Die Internetseite des Heimatvereins durchsuchen

Basaltseilbahn


Basaltseilbahn Rheinbreitbach

In den Jahren zwischen 1886 und 1901 existierte eine Drahtseilbahn zwischen Asberg und Rheinufer, Ecke Mühlenweg. Mit dieser wurden am Asberg gebrochene Basaltsteine zum Rheinufer transportiert, um sie mit Schiffen weiter zu transportieren.


Erinnerung an die Seilbahn 1886 - 1901 Rheinbreitbach
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach

Schrottschlägergesellschaft vom Marienbergerplatz 1901, Rheinbreitbach
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Schmiedebetrieb Seilbahn am Rheinufer Rheinbreitbach 1901
Quelle: Heimtverein Rheinbreitbach


Basaltsteinlager Rheinbreitbach 1901
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Basaltverladestation am Mühlenweg am Rhein



An der Verladestelle Mühlenweg / Salmenfang 1960er Jahre - Rolandseck ist noch nicht durch Hochhäuser verunziert
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach



Rheinhochwasser, ca. 1920/30er Jahre Mühlenweg
Im Hintergrund versunken im Rhein Herzogs Dichterklause, links frühere Gebäude der Basaltverladestelle Rheinbreitbach (abgerissen)

Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welche Erinnerungen, Informationen haben Sie an die Heimatgeschichte Rheinbreitbachs? Hier können Sie diese schildern.