Prozessionen


Prozessionen in Rheinbreitbach, wie an Himmelfahrt und Fronleichnam


Palmsonntag

Seit einiger Zeit findet die Palmsegnung am Palmsonntag vor dem Eingang des Haus Elisabeth / Hotel ad Sion / Hotel Villa von Sayn statt. Anschließend geht die Prozession über Schulstraße, Hauptstraße und Kirchplatz zur katholischen Pfarrkirche.


Karfreitag

Am Karfreitag findet seit 37 Jahren, also seit 1982, der Familienkreuzweg statt durch die Verbandsgemeinde Unkel.
Er findet bei jedem Wind und Wetter statt und führt über rund 15 km Entfernung.

Start ist jeweils in Rheinbreitbach an der katholischen Kirche. Er führt von dort zur Wallfahrtskirche Bruchhausen, geht zur Orsberger Kapelle, zur Erpeler Ley, zur Erpeler Kirche, zur Kapelle in Heister, zur katholischen Kirche in Unkel, dann zur Scheurener Kapelle und zurück nach Rheinbreitbach. Abschluß ist jeweils im Wechsel im evangelischen Gemeindezentrum bzw. im
Pfarrheim. Manchmal gibt es auch eine Station in der evangelischen Kirche in Unkel.


Himmelfahrt


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach



Im  2. Weltkrieg schworen die katholischen Breitbacher Gott, jedes Jahr zu Himmelfahrt eine Prozession auf den Koppel zu Ehren Gottes zu veranstalten, wenn ihr Ort vom Bombenterror verschont bliebe. Ihr Wunsch wurde erhöht. Seidem findet die Prozession jedes Jahr an Himmelfahrt statt. Die Fotos stammen aus den 1960er Jahren.


Obere Vonsbach in Höhe "Deck-un-Schmal-Platz" (Haus im Rohbau ist Vonsbach Nr. 33)
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach



Prozessionsweg zu Christi Himmelfahrt

Von der Kirche bzw. dem Kirchplatz zur Hauptstraße, Hauptstraße entlang zur Straße Vonsbach. Vonsbach aufwärts und durch das Lötzelingstal zur Koppel (in früheren Jahren über den links im Tal gelegenen Wirtschaftsweg, später wechselte man auf den verbreiterten Trampelpfad am Bach entlang. 
Messe auf der Koppel. 
Zurück durch das Lötzelingstal zur Vonsbach. Vonsbach abwärts zur Hauptstraße und gegen die Einbahn zur Burgstraße. Durch die Burgstraße und über die Westerwaldstraße um die Kirche herum zurück zur Kirche und in die Kirche.




Fronleichnamsprozession - Altar Ecke Hauptstraße - Burgstraße
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Prozessionsweg durch das Lötzelingstal
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach

Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach

Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach




Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach



Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach



Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach



Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Prozession um 1930 - Die Mädchen
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach

Prozession um 1930 - Die Buben
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Fronleichnam



Fronleichnamsprozession - Altar Ecke Josefstraße - Rheinstraße
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Prozessionsweg Fronleichnam

Die Fronleichnamsprozession startete viele Jahre mit der Hl. Messe im Park des früheren Hauses Elisabeth, auch noch einige Male nach der Umbenennung in "Burghotel Ad Sion", heutige "Villa von Sayn". Danach wechselte die Feier der Hl. Messe in den Park der Oberen Burg. 
Jeweils von dort ging bzw. geht die Prozession über die Schulstraße, Am Grendel, Westerwaldstraße, Kirchplatz, Hauptstraße, vorbei am Kriegerdenkmal, Bürresheimer Straße, Josefstraße, Rheinstraße und über den Kirchplatz zurück in die Pfarrkirche.

Ein Altar stand jeweils an dem Wegekreuz der Kreuzung Schulstraße / Am Grendel sowie an Hauptstraße / Rheinstraße (beide jetzt nicht mehr), weitere Altäre am Kriegerdenkmal (Wegekreuz) und Kreuzung Josefstraße / Rheinstraße (Wegekreuz).




Fronleichnamsprozession - Altar Ecke Hauptstraße - Rheinstraße
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Fronleichnamsprozession - Weiterzug durch die Hauptstraße
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Fronleichnamsprozession - Altar Ecke Hauptstraße - Burgstraße
Quelle: Heimatverein Rheinbreitbach


Patrozinium Maria Magdalena (Kirmesprozession)


Prozessionsweg Kirmes


Kirchplatz, Hauptstraße, Burgstraße, Westerwaldstraße und über den Kirchplatz zurück in die Pfarrkirche. 

Frühere Altäre: Ecke Hauptstraße / Burgstraße und vor der Einfahrt der Fa. Mechnig in der Burgstraße 12 (?).



Prozession zur Leonardus-Kirmes


Leonarduskirmes (6. November bzw. am nachfolgenden Sonntag. Die Feier fällt meist auf den Sonntag des Karnevalbeginns.)


Prozessionsweg Leonardus-Kirmes

Leonarduskapelle, Hauptstraße, Kirchplatz, zurück zur Pfarrkirche.



Bittprozessionen


Es gab noch die Bittprozessionen, die an den drei Tagen vor Christi Himmelfahrt durch die Fluren ziehen.



Wallfahrt zur Wallfahrtskirche nach Bruchhausen




Außerdem ging früher noch eine Wallfahrt nach Bruchhausen mit anschließender Einkehr in Bruchhausen in die damals noch zwei vorhandenen Gasthäuser.







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Welche Erinnerungen, Informationen haben Sie an die Heimatgeschichte Rheinbreitbachs? Hier können Sie diese schildern.