Schroten im Heimatverein Rheinbreitbach


Schroten von Weinfässern beim Heimatverein Rheinbreitbach


Schroten (Transportieren) von Weinfässern aus dem Weinkeller des ehemaligen Weinguts Mürl aus Unkel-Scheuren auf die Fuhre (Transportfahrzeug) und in den Gewölbeweinkeller des Heimatmuseums in der Hauptstraße in Rheinbreitbach. 

Mit Einführung von Weinpumpen und Weinflaschen starb das jahrtausendealte Handwerk des Schröters vor vielen Jahrzehnten aus.



"Gut Schrot!" Ehrenamtliche Schröter des Heimatvereins Rheinbreitbach bei der Arbeit, 
hier  an der Treppe des Weinkellers Mürl am 11. September 2015
Foto: Stephan Wirtz


Der Weinkeller des ehemaligen Weingutes Mürl in Scheuren
Foto: Dankward Heinrich


Die Schrotleiter des Heimatvereins Rheinbreitbach an der Wand des Gewölbekellers des Heimatmuseums
Foto: Dankward Heinrich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welche Erinnerungen, Informationen haben Sie an die Heimatgeschichte Rheinbreitbachs? Hier können Sie diese schildern.