Die scharzen Pocken in Rheinbreitbach


Die schwarzen Pocken in Rheinbreitbach

Während dem Feldzug u. nachher war in Rheinbreitbach die ansteckende Krankheit, die schwarzen Pocken, ausgebrochen. Die Häuser waren bezeichnet, worin ein Kranker lag. Die Toten wurden in der Nacht begraben, u. mit Kalk der Sarg zugeworfen. Es sind viele daran gestorben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Welche Erinnerungen, Informationen haben Sie an die Heimatgeschichte Rheinbreitbachs? Hier können Sie diese schildern.